Dienstag, 28. Juni 2016

Brexit-EU am Ende?



Am 23.06.16 wurde in Grossbritannien über einen Austritt aus der EU abgestimmt. Die Wahl endete mit dem «Brexit». 51.9% stimmten für ein Ja zum Austritt. Zwei gegensätzliche Lager haben sich um dieses Thema gebildet. Es wurde bereits eine Petition lanciert, um eine Wiederholung der Wahl zu erzwingen. Bereits über eine Million Stimmen, vor allem von jungen Leuten, wurden gesammelt.

David Cameron und Boris Johnson
Aufgrund des «Brexit» Wahlergebnisses entschied sich David Cameron zum Rücktritt des Premierministeramtes. Als Nachfolgekandidat wird der stärkste Verfechter des «Brexit», der ehemalige Londoner Bürgermeister Boris Johnson, gehandelt.

Warum sollte Grossbritannien aus der EU austreten?
Die EU ist ein Konstrukt von Staaten, welche wirtschaftlich wachsen wollen. Aufgrund vieler Staaten, welche nur noch Schulden verursachen wie zum Beispiel Griechenland oder Spanien, ist es für die reicheren Länder wie Grossbritannien attraktiv, aus der EU auszutreten.

Ist die EU am Ende?
Der «Brexit» hat der EU einen ziemlichen Schlag versetzt. Eines der grössten Mitglieder wird wahrscheindlich bald die Zahlungen einstellen. Die Gefahr besteht, dass weitere Länder Grossbritannien folgen. Aber unterdessen unternehmen einige Briten grosse Bemühungen, den Schaden wieder wettzumachen. Die britische Bevölkerung fordert eine Wiederholung der Abstimmung.

Warum sollte die Abstimmung wiederholt  werden?
Die Abstimmung ist sehr knapp ausgefallen. Viele Briten fühlen sich betrogen. Die bilateralen Abkommen sollen nicht einfach so aufs Spiel gesetzt werden. Die junge britische Bevölkerung, welche in der EU bleiben will, sieht ihre Zukunft in Gefahr. Erst im Nachhinein erkennen viele, welche Folgen dieser Schritt hat.

Eine Stimme zum Thema
Nach Meinung von Politikwissenschaftlerin «Tanja Börzel» befinde sich Grossbritannien in einer grossen Krise. Die EU könne die nächsten Schritte nur abwarten. Eine Lösung sei die Abstimmungswiederholung auf jeden Fall. Das politisch gespaltene Land brauche eine weitere Möglichkeit, um das Volk abstimmen zu lassen. Offiziell ist Grossbritannien noch nicht aus der EU ausgetreten, also bestehe noch immer die Möglichkeit, alles noch einmal in Ruhe zu bedenken.

Links

Autoren/Autorinnen:
Emanuel
Raphael
Dinah

Kommentare:

  1. Die EU hat ja auch noch andere Ziele als das wirtschaftliche Wachstum: Siehe:
    http://www.europe-direct.de/eu-im-ueberblick/werte-und-ziele/
    (Stephan Züger)

    AntwortenLöschen
  2. Wie umgehen mit einem solchen Abstimmungsresultat? - Ein Problem, das wir hier in der Schweiz nur allzu gut kennen... (M. Huber)

    AntwortenLöschen